Michael Hartmann

(b.1952) is Professor of Sociology at the Technical University of Darmstadt. His research interests include elites and the sociology of industry and organization. His latest publication is Eliten und Macht in Europa. Ein internationaler Vergleich [Eites and power in Europe: An international comparison], Frankfurt 2007.

Articles

Die Auserwählten

Auswahlverfahren an amerikanischen Elite-Universitäten

Es dürfte unter den entwickelten Staaten dieser Welt wohl kaum einen geben, in dem der Glaube an das Leistungsprinzip so weit verbreitet und so tief verankert ist wie in den USA. Die Vorstellung vom Tellerwäscher, der es zum Millionär bringen kann, dominiert dort das Bewusstsein breiter Bevölkerungskreise. Einen Eckpfeiler dieser Einstellung bildet der Glaube, mit eigener Leistung auch die höchsten Bildungsabschlüsse erreichen zu können. Präsident Obama, der als Schwarzer aus einer Mittelschichtfamilie den Abschluss an der Elite-Universität Yale geschafft hat, dient in der öffentlichen Meinung als aktuelles Beispiel dafür, dass das tatsächlich möglich ist.

1 total

Read in Journals